Leckeres Raclette Rezept mit Gemüse-Omelette und Kräuterbrot

Sie haben noch Gemüsereste vorm Vortag übrig? Prima, dann laden Sie doch ein paar Freunde ein und verwöhnen Sie sie mit einem leckere Raclette mit Gemüse-Omelette und Kräuterbrot. Das Rezept ist ganz simpel, die Zutaten können beliebig geändert werden und vor allem – es ist schnell zubereitet.

 Bild Raclette Rezepte


Und das brauchen Sie für vier Personen:

  • 8 Eier
  • 600 g Raclette-Käse
  • 200 g frische Champignons
  • 4 Tomaten
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Milch
  • 2 Stangenbrote
  • 1 Rolle Kräuterbutter
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Öl für die Pfännchen

Zubereitung des Raclette Rezepts:

  • Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden
  • Lauchzwiebel waschen und in dünne Ringe zerkleinern
  • Tomaten und Paprika mit Wasser abspülen, Paprika entkernen und in Streifen schneiden, Tomaten vom Stielansatz befreien und würfeln
  • Eier in eine Schüssel aufschlagen mit Milch vermischen und mit einer Gabel schaumig schlagen, salzen und pfeffern

Gemüse getrennt in Schälchen anrichten und zum Raclette geben. Ei-Mischung in ein Behältnis mit Ausguss füllen. Stangenbrot in Scheiben schneiden, die Rolle Kräuterbutter hinzustellen. Pfännchen mit Öl bepinseln, Raclette gut vorwärmen. Etwas Gemüse in die Pfännchen geben, ein wenig Ei-Mischung darüber gießen (so dass gerade der Boden bedeckt ist) und solange backen, bis das Ei stockt. Pfännchen herausnehmen, mit Raclette-Käse belegen und nochmals für etwa 1 Minute überbacken lassen. Brotscheiben mit Kräuterbutter bestreichen und mit der gebutterten Seite auf dem Grill oder heißen Stein rösten.

Omelettes sind nicht nur zum Frühstück sehr beliebt. Auch für ein leckeres Mittag- und Abendessen bietet sich die Eierspeise bestens an. Mit dieser vegetarischen Version bringen Sie Abwechslung in Ihren Speiseplan.

 Bild Raclette Rezepte

Hinterlasse einen Kommentar