Leichtes Gemüse-Hähnchen-Raclette Rezept mit Kräuterdip

Das Gemüse-Hähnchen-Raclette ist ein sehr sommerliches Gericht. Es ist einfach zuzubereiten und schmeckt prima. Die Gemüsezutaten können beliebig nach Saison, Vorrat und Geschmack verändert werden. Das Fleisch schmeckt besonders würzig, wenn es über Nacht mariniert wird.

Zutaten:

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 400 g Brie
  • 2 Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 gelbe Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 Knolle Fenchel
  • 200 g fettarmer Kräuterfrischkäse
  • 150 g fettarmer Joghurt
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 BIO-Zitrone
  • Ein paar Zweige Thymian und Rosmarin
  • 4 Blätter Salbei
  • 1 EL Honig
  • Ein paar Spritzer Sojasoße
  • Salz, Pfeffer

 Bild Raclette Rezepte

Zubereitung des Gemüse-Hähnchen-Raclette-Rezeptes:

  • Hähnchenbrustfilets waschen, abtupfen und in Streifen schneiden
  • Kräuter von den Zweigen zupfen, Salbeiblätter mit einem Wiegemesser hacken
  • Knoblauchzehe schälen und pressen
  • Zitrone heiß abspülen und die Schale reiben
  • Das Öl mit den Kräutern, dem Knoblauch und der geriebenen Zitronenschale mischen sowie mit Honig, Salz, Pfeffer und Sojasoße würzen
  • Das Hähnchenbrustfilet mindestens für 3 Stunden marinieren, besser sogar noch über Nacht
  • Das Gemüse waschen, Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden, Paprika entkernen und in feine Streifen schneiden
  • Fenchel, Zucchini und die Auberginen klein schneiden
  • Das Gemüse mit etwas Öl in einer Pfanne andünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Für den Raclette Dip: Frischkäse und Joghurt vermischen, die Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit etwas Salz unterrühren

Raclette vorheitzen. Den Brie würfeln und zum Raclette stellen. Die marinierten Hähnchenbrustfilets können nun auf der Raclette-Platte gebraten werden. Gemüse in die Pfännchen geben, mit Brie-Käsewürfel bestreuen und solange im Grill backen, bis der Käse zerlaufen ist. Dazu den Kräuterdip reichen.

Wer denkt, dass Raclette immer kalorien- und fettreich sein muss, der irrt sich. Dann mit diesem leichten Rezept überzeugen Sie auch gesundheitsbewusste Menschen, einen geselligen Raclette-Abend ohne Reue genießen zu können. Hier kommt das Rezept.

Hinterlasse einen Kommentar