Raclette mit gemischten Früchten – Obst-Raclette mal etwas ganz anderes

Die meisten Zutaten für ein Raclette kennt man ja schon zu genüge. Mal etwas ganz anderes ist ein Raclette mit gemischten Früchten. Hier geht’s zum Rezept…

 Bild Raclette Rezepte

Zubereitung für 4 Personen:

  • 4 Pfirsiche
  • 1 kleine Ananas oder 1 Baby-Ananas
  • 3 Äpfel einer säuerlichen Sorte
  • 200 g Erdbeeren
  • Den Saft einer Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 – 3 EL Zucker
  • 4 cl Maraschino (Kirschlikör)
  • 25 g Pinienkerne gehackt
  • 25 g Pistazienkerne gehackt
  • 25 g Mandelsplitter
  • 600 g Raclettekäse

Die Früchte gibt’s am besten beim Wochenmarkt und im Anschluss frisch und gekühlt lagern.


Zur Zubereitung:

Die Pfirsiche werden halbiert, dann den Kern entfernen und anschließend die Pfirsiche in Scheiben oder Würfel schneiden. Die Ananas vom Schopf und der Schale befreien. Das geht am besten mit einem scharfen Messer. In Anschluss die Ananas der Länge nach in vier Stücke schneiden und den Strunk entfernen. Bei einer Babyananas entfällt der Arbeitsschritt, da der Strunk ohne Weiteres mitgegessen werden kann. Das Kerngehäuse aus den Äpfeln entfernen und sie auch in Scheiben oder Würfel schneiden. Die Erdbeeren vom Grün befreien, abwaschen und entweder gut abtropfen lassen oder sie mit einem Küchentuch vorsichtig trocken tupfen. Ganz nach Belieben die Erdbeeren in Scheiben schneiden oder halbieren.

Alle Früchte kommen zusammen in eine Schüssel. Anschließen den Zitronensaft darüber träufeln. Vanillezucker und Zucker gleichmäßig darüber verteilen und den Maraschino dazugeben. Die Fruchtmischung vorsichtig umrühren und abdecken. Dann für 10 bis 15 Minuten im Kühlschrank durchziehen und marinieren lassen. Zuletzt die gehackten Pinien- und Pistazienkerne mit den Mandelsplittern unter die Früchte heben. Die Mischung portionsweise in die Raclettepfännchen geben und den Raclette-Käse darauf legen. Den Käse im Raclette-Grill schmelzen lassen.

Guten Appetit fürs Obst-Raclette! :)

 Bild Raclette Rezepte

Hinterlasse einen Kommentar