Raclette mit Wein – Rezept

Die Wahl eines richtigen Weins für ein Raclette Rezept ist wirklich schwierig. Dabei stellt sich natürlich die Frage: welcher Wein ist geeignet.

Dabei sollten Sie sich eher die Frage stellen, wozu und wie wollen Sie den Wein nutzen? ;-) Schließlich können Sie den Wein trinken als auch direkt mit dem Raclette “verarbeiten”. Jap! Noch nicht ausprobiert? Versuchen Sie es doch einmal … Es muss natürlich nicht der teuerste Wein sein, aber das Aroma verändert sich beim Raclette merklich.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Weinen, die Sie zum Raclette trinken können:

 Bild Raclette Rezepte

Meist wird beim Raclette die nahe liegenste Lösung immer vergessen. Deshalb als 1. Tipp: Versuchen Sie einen Wein aus der Schweiz zu finden, idealerweise auch einen aus der Raclette-Gegend. Hierzu zählen z. B.:

  • Heida
  • Dezalay
  • Yvorne
  • Chasselas

Alternativ versuchen Sie doch einfach mal:

  • Grüner Veltiner
  • Grauburgunder
  • Weissburgunder

Ein Spezialtipp wäre noch ein richtig guter Gewürztraminer bzw. Muskateller.

 Bild Raclette Rezepte

Die traditionellen Wein-Raclette-Regeln können wie folgt zusammen gefasst werden:

1. Weisswein

2. nicht zu ausgefallene Geschmacksnoten, kräftig darf er trotzdem sein.

3. trocken (also nicht lieblich!)

3. gern aus der Schweizer Gegend bevorzugt

4. lieber einen kleines Gut mal probieren als die industriellen Abfüller.

Hinterlasse einen Kommentar